Home

 

Aktuelles

 

LFV Webseite

 

Chronik

 

Historie

 

Jugend

 

Kinderfeuerwehr

 

Jahresberichte

 

Galerie neu

 

Vorstand

 

Kontakte

 

Impressum

 

Termine

 

Downloads

 

Grillwagen

 

Mitgliedschaft/ Spenden

 

  

                     Bilder aktuell FFW   >>> 

 

Jahreshauptversammlung 03.03.2018

 
  Der alte und neue Vorsitzende der Feuerwehr Untersteinach heißt Matthias Angermann. Bei der Hauptversammlung im Sportheim wurde er von den Mitgliedern einstimmig bestätigt, ebenso wie alle anderen Vorstandsmitglieder.

    >> mehr >>

Jahreshauptversammlung  04.03.2017

 
   Ehrungen und Auszeichnungen standen bei der Hauptversammlung der Untersteinacher Feuerwehr im Sportheim der Fortuna auf dem Programm.

       >> mehr >>

 

 Winterwanderung nach  Ludwigschorgas   27.01.2017
Am 27.01.2017 wanderten wir mit der Kinder- und Jugendfeuerwehr mit Fackeln von Untersteinach nach Ludwigschorgast wo eine Stärkung auf uns wartete.

    >>Bilder>>

 Wieder ein Einsatz auf der B289 vor   Kauerndorf   03.12.2015
Am Donnerstag den 03.12.2015 kam der 77 Jahre alte Fahrer eines Seat, der von Kulmbach in Richtung Kauerndorf fuhr, nach links in den Gegenverkehr.

    >>Bilder>>

 Leistungsprüfung Wasser 2015   17.10.2015
Einen guten Ausbildungsstand demonstrierte die Feuerwehr Untersteinach, indem zehn Aktive die Leistungsprüfung Wasser auf dem Pausenhof der Schule fehlerfrei ablegten.

         >> mehr >>           >>Bilder>>

Scheunenbrand Untersteinach

  10.10.2015
Kurz vor 23 Uhr alarmierten aufmerksame Autofahrer die Leitstelle über einen Feuerschein am östlichen Ortsrand von Untersteinach

     >>Bilder>>

Großübung Waldbrand im oberen Steinachtal / Römersreuth

  05.09.2015
Mehr als 200 Aktive aus 29 Feuerwehren waren am Samstag bei einer großangelegte Übung im Steinachtal gefordert. Mit 35 Fahrzeugen rückten die Einsatzkräfte an, um einen Waldbrand in unwegsamem Gelände   zu bekämpfen.

    >> mehr >>    

Zugübung Untersteinach Stadtsteinach Gumpersdorf

  04.09.2015
  Erstellen einer Förderstrecke zur angenommen Brandstelle Seerstraße 50 Scheuenbrand
Die Gumpersdorfer Wehr übernahm das Ansaugen für die Förderstrecke aus der Schorgast, Aufbau der B-Leitung Untersteinach und Stadtsteinach. Den Erstangriff übernahm das Tanklöschfahrzeug Untesteinach 21/1.

    >> mehr >>    

Feuerwehr übte an der Untersteinacher Schule den Ernstfall

  08.05.2015
  Dichter "Qualm" dringt aus den Fenstern, der automatische Rauchabzug funktioniert

   >> mehr >>    

 

 2015 Maibaumaufstellung

  02.05.2015
 Am 03.05.2014 fand unsere Jährliche Maibaumaufstellung statt, heuer ganz im Zeichen des 20 Jährigen Jubiläums Einweihung Feuerwehrgerätehaus.            

     >> mehr >>                 >> Zur Galerie 20 Jahre Feuerwehrgerätehaus >>  

 

Explosionsgefahr in Stadtsteinach

  02.05.2015
 Explosionsgefahr: 80 Menschen in Stadtsteinach evakuiert. Gasaustritt in der Kronacher Straße. Dort befindet sich zur Zeit eine Baustelle - die Ortsdurchfahrt wird grundlegend saniert. Vermutlich waren es Baumaschinen, die auf Höhe der Sparkasse ein Leck in die Hauptgasleitung gerissen haben

   >> mehr >>   

Jahreshauptversammlung  07.03.2015

  07.03.2015
  Der Untersteinacher Altbürgermeister Heinz Burges wurde in Würdigung seiner hervorragenden Leistungen auf dem Gebiet des Feuerlöschwesen mit der Bayerischen Feuerwehr-Ehrenmedaille ausgezeichnet.

     >> mehr >>

Frontalcrash auf der B289

  21.03.2015
  Mit hoher Wucht stießen am Samstagnachmittag bei Kauerndorf zwei Fahrzeuge zusammen. Nach dem abnehmen des Daches konnten wir die Verletzte mit Spreizer Schneidgerät und Rettungszylinder aus dem Fahrzeug befreien

   >> mehr >>                                  >> auch bei Reporter24.de >>

 

Leistungsprüfung 2014 

  18.10.2014
  Am 18.10.2014 legten 11 Kameraden der Feuerwehr Untersteinach und 1 Kamerad der Feuerwehr Maierhof ihre  Leistungsprüfung "Technische Hilfeleistung" erfolgreich in 2 Gruppen ab.

     >> mehr >>

Übungsalarm im Seniorenheim Neuenmarkt 

  04.10.2014
  Alarmstichwort: Übungsalarm Rauchentwicklung im 1.OG
  Einsatzort: Neuenmarkt, Senioren Wohnpark Rosengarten        Bilder in unsrer Galerie

    >> Bilder und Video >>

Übungsalarm im Seniorenheim St.Marien 

  25.09.2014
  Zimmerbrand Personen in Gefahr
  Die Feuerwehr Untersteinach ist mit der Brandbekämpfung von außen beauftragt.

    >> mehr >>

Übungsalarm in Gumpersdorf 

  06.09.2014
 Angenommen wurde ein Scheunenbrand am Ortsrand von Gumpersdorf
 Algenbefall erschwert die Wasserentnahme

    >> mehr >>

 Unwetter gewütet etliche Keller überflutet.

  02.08.2014
 Die Feuerwehr Untersteinach wurde um 19:55 Uhr zu den Einsätzen Frankenwaldstraße, Hauptstraße, Tradgasse und Eichbergstraße Alarmiert.

   >> mehr >> 

 2014 Maibaumaufstellung

  03.05.2014
 Am 03.05.2014 fand unsere Jährliche Maibaumaufstellung statt.

Ein reibungsloses Aufstellen und gelungenes Fest wie im Video von Simon Goletz zu sehen ist.            

  >> mehr >>                                                

  Brand bei Bauunternehmen in Hegnabrunn

  15.03.2014
  

 Neben den Feuerwehren aus dem Gemeindebereich Neuenmarkt mit Neuenmarkt, Hegnabrunn und Schlömen waren noch die Wehren aus Trebgast, Feuln-Waizendorf, Himmelkron, Wirsberg, Untersteinach und Kulmbach im Einsatz, die den Dachstuhlbrand sehr schnell unter Kontrolle hatten. Dennoch entstand an den dort gelagerten Baumaschinen ein Schaden, der sich nach vorsichtigen Schätzungen auf rund 50.000 Euro bewegen dürfte. Zu verletzten Personen kam es nicht.  
 

 

 

 Jahreshauptversammlung 2014

  08.03.2014  
 "Ihr habt ein arbeitsreiches, aber auch erfolgreiches Jahr hinter euch gebracht. Die schlagkräftige und gut ausgebildete Wehr ist Garant für die Sicherheit unserer Bevölkerung",      lobte Bürgermeister Heinz Burges

   >> mehr >>

 

  Verunglückter Reisebus im Vollbrand

  14.09.2013
   Übungssamstag  den 14.09.2013 starke Rauchentwicklung im Steinbruch Untersteinach.
   Ein verunglückter Reisebus gerät in Brand, beim Eintreffen der Feuerwehr Untersteinach steht der Bus bereits komplett in Flammen.
 

    >> mehr >>

 

 264. Brandgottesdienst

  10.08.2013   12.00 Uhr
 Die Feuerwehr Untersteinach besucht den 264. Brandgottesdienst.           

  Bericht von Rundschau und Frankenpost

   >> mehr >>

 

 Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

  18.06.2013
 Die Feuerwehr Untersteinach wurde um 17.45 Uhr zur Technischen Hilfeleistung Alarmiert.           

    >> mehr >>

 

  Feuerwehr Untersteinach „rüstet“ weiter auf

  10.06.2013
   Am 10.06.2013 konnten sich die Feuerwehren von der Löschkraft des neuen Löschmittel F 500 überzeugen und selbst testen.

    >> mehr >>

 

 2013 Maibaumaufstellung

  04.05.2013
 Auch dieses Jahr fand wieder ein gelungenes Fest Maibaumaufstellung statt.            >> mehr >>

 

Unfallabsicherung für TV Sendung Galileo

 
Eine Crew der Münchner Firma Maximus Film dreht einen Horror-Unfall zwischen Untersteinach und Hummendorf. Wir sind zur Absicherung vor Ort.        >> mehr >>

 

 2012 Das Jahr der Brände

  02.03.2013
  Am 02.03.2013 wurden die Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Untersteinach im Sportheim der Fortuna abgehalten

Dies ist auch der Gründungstag der Kinderfeuerwehr Untersteinach              >> mehr >>

 

 Kaminbrand in Ludwigschorgast

  25.02.2013
  Alarmierung durch die ILS Bayreuth:  Kaminbrand in Ludwigschorgast

  Alarmierung um 07:01 Uhr Sirene, Funkwecker und Handy

 

 Dachstuhlbrand in Kulmbach

  01.01.2013
  Alarmierung durch die ILS Bayreuth: Dachstulbrand Albert- Ruckdeschel- Straße 2 .     Containerbrand auf dem Gelände eines Kleingewerbebetriebes. Als SBM Michael Weich und zeitgleich KBM Peter Hochgesang an der Einsatzstelle eintrafen griff das Feuer auf den Dachstuhl eines Gebäudes über. Es erfolgte eine Alarmstufenerhöhung auf B 5, Schlagwort Dachstuhlbrand. Zahlreiche Rettungsmittel wurden nachalarmiert, so auch die Feuerwehr Untersteinach.

  >> zum Einsatzbericht FFW Kulmbach >>

 Scheunenbrand in Presseck

  05.12.2012
   Nachalarmierung der Feuerwehr Untersteinach zur Wasserversorgung beim Scheunenbrand in Presseck

  >> mehr >>

 

Wer kommt zur Kinderfeuerwehr  28.11.2012
 Infoveranstaltung über die Gründung einer Kinderfeuerwehr am Samstag 1.Dezember

>> mehr >>

 

 Bienenhaus in Untersteinach brennt

  24.11.2012
   Am Samstagabend brannte in Untersteinach an der Hauptstraße ein Bienenhaus ab. Es entstand ein Schaden in Höhe von 15.000 Euro. Die Brandursache ist unklar, die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

   >> mehr >>

 

Bewährung für die Todesfahrt auf der B289  10.11.2012
Der 20-Jährige, der im August 2011 auf der B289 einen Unfall verursacht hat, bei dem sein bester Freund ums Leben kam, wurde zu einer Freiheitsstrafe von einem Jahr und zwei Monaten verurteilt. Er hatte 1,3 Promille Alkohol im Blut

    >> die Folgen >>   >>Bericht>>

 
Leistungsprüfung 2012 THL  20.10.2012
Am 20.10.2012 legten zwei Gruppen der Feuerwehren Untersteinach / Maierhof erfolgreich die Leistungsprüfung THL ab.

   >> mehr >>

 
Feuerwehrgerätehaus Stadtsteinach  06.10.2012
Einweihung Feuerwehrgerätehaus Stadtsteinach 6.10.2012

   >> mehr >>

 
Kommandantenwahl   05.10.2012
Am 05.10.2012 wählten 26 aktive der Feuerwehr Untersteinach einstimmig Daniel Nöske zu dritten mal in folge zu Kommandanten.
Zum Stellvertreter wurde Jochen Heßlinger mit 16 zu 10 Stimmen gewählt.
 

      >> mehr >>

 
Hallenfest 2012  15.09.2012
Hallenfest mit Übergabe des neuen Fahrzeuges und der Wärmebildkamera

              >> mehr >>

 

 Großbrand Schützenhaus

  12.09.2012
   Großbrand Schützenhaus Untersteinach
Ein schlimmes Schauspiel gab es in den Morgenstunden des Sonntags in Untersteinach. Was anfangs nur als dichter Qualm, der schon von der Ferne aus zu sehen war, in Erscheinung trat, entpuppte sich schnell als Vollbrand. Das Schützenhaus in der Au steht in Flammen. Feuerwehren aus Untersteinach, Stadtsteinach, Kulmbach, Kauerndorf, Fölschnitz, Helmbrechts, Marktleugast, Ludwigschorgast, Rothwind, See und Kupferberg - also aus den Landkreisen Kulmbach und Hof - rückten an. Auch BRK und THW waren zugegen.
 

mehr Bilder in Galerie 2

  >> mehr >>

 
Tag der offenen Tür  18.08.2012
 Zweiter Tag der offenen Tür 2012

 

  >> mehr >>

 

Bericht Flächenbrand vom 14.08.2012

 

Glasscherbe oder Kippe als Brandursache



Ort: Hummendorf

Noch einmal glimpflich ist der Brand eines Feldes in der Nähe des Untersteinacher Ortsteils Hummendorf am Dienstag 14.08.2012 ausgegangen: Die Feuerwehr hatte die Flammen schnell unter Kontrolle, ein Übergreifen auf ein angrenzendes Wäldchen wurde verhindert.
Eine Glasscherbe oder eine achtlos weggeworfene Zigarettenkippe - für Kreisbrandmeister und Einsatzleiter Horst Tempel aus Presseck ist keine andere Brandursache plausibel.
Schaden entstand durch das Feuer nicht. Das Korn auf dem Feld, das direkt an der Verbindungsstrecke zwischen der alten und der neuen Bundesstraße 303 liegt, war bereits abgeerntet.
Der 57-jähriger Landwirt hatte aus einiger Entfernung die Flammen entdeckt. Der Wind fachte sie noch an, so dass sie sich sehr schnell auf einen Hektar ausbreiteten. Die Rauchwolke war kilometerweit zu sehen.

Die Feuerwehren aus Untersteinach und Stadtsteinach bekamen die Lage mit zwei Tanklöschfahrzeugen in den Griff.   >> mehr >>

Quelle In Franken.de

 

 

 

Zeitungsbericht Rundschau 19.07.2012

Die Feuerwehr Untersteinach bekommt moderne Wunderwaffen

>> mehr zu Löschmittel >>

 

 

 

Tag der offenen Tür 16.06.2012

Bilder siehe Galerie 2

 

 

 

Scheunenbrand in Untersteinach:
150.000 Euro Schaden

Bilder siehe Galerie 2

Ein Großbrand in Untersteinach hat heute in den frühen Morgenstunden einen Scheunenkomplex vernichtet.

Der Sachschaden liegt bei rund 150.000 Euro. Gegen 1 Uhr 30 bemerkten Nachbarn in der Kulmbacher Straße, dass Flammen aus dem Scheunenkomplex schlugen. Beim Eintreffen der ersten Rettungskräfte stand das Gebäude in der Ortsdurchfahrt an der B 289 bereits im Vollbrand. In dem T-förmigen Scheunenkomplex waren Heu und Stroh gelagert. Die Flammen haben auch auf zwei nebenstehende Wohnhäuser übergegriffen, die leicht in Mitleidenschaft gezogen wurden. Die Bewohner konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen. Auch Tiere wurden keine verletzt. Die Löscharbeiten werden laut Polizei bis in den Vormittag andauern. Zur Brandursache gibt es noch keine Angaben. 130 Rettungskräfte waren vor Ort.

Quelle: Plassenburg

 

 

Unfall  16.08.2011

Vier junge Leute verunglückten am Dienstagmorgen gegen 5 Uhr zwischen Untersteinach und Kauerndorf. Ein Kulmbacher verlor die Kontrolle über sein Auto, das auf die Bahnschienen katapultiert wurde. Dabei kam einer seiner Freunde ums Leben.

Es war das schreckliche Ende eines fröhlichen Festes. Die vier Freunde aus der Stadt und dem Landkreis Kulmbach hatten in Untersteinach bei einer privaten Party zusammen gefeiert und machten sich am frühen Morgen mit dem Auto auf den Heimweg.
Die Katastrophe ereignete sich kurz vor 5 Uhr auf der Bundesstraße 289, etwa 300 Meter vor Kauerndorf. Am Steuer saß ein 18-jähriger Fahranfänger aus Kulmbach, der zusammen mit seinen zwei gleichaltrigen Freunden und einem 17-jährigen Mädchen, das auf dem Beifahrersitz saß, in Richtung Kulmbach unterwegs war.
Warum der junge Mann plötzlich die Kontrolle über seinen dunkelblauen Opel verlor, ist noch nicht geklärt. "Die Ursache liegt wahrscheinlich in einem Fahrfehler. Ob Alkohol im Spiel war, wissen wir noch nicht. Da müssen wir die Ergebnisse der weiteren Ermittlungen abwarten", so Pressesprecher Norbert Schuberth von der Polizeidirektion Bayreuth.
Der junge Mann kam mit seinem Astra zunächst nach links von der Fahrbahn ab, überquerte die Gegenfahrbahn und schaffte es nicht, das Auto zum Stehen zu bringen. Es wurde durch eine Baumreihe katapultiert und krachte auf die parallel zur Bundesstraße verlaufenden, tiefer liegenden Bahnschienen.

Leitender Oberstaatsanwalt Thomas Janovsky aus Bayreuth war am frühen Morgen ebenfalls nach Kauerndorf gekommen. Er forderte die Drehleiter der Feuerwehr an, um sich aus dem Korb von oben einen Überblick über zu verschaffen.
Während der Bergung der Verunglückten und der Aufräumarbeiten war die Bahnstrecke zwischen Kulmbach und Untersteinach rund drei Stunden lang total gesperrt. Dadurch kam es auch zu deutlichen Einschränkungen im Zugverkehr. Zahlreiche Pendler und Reisende mussten auf die Ersatzbusse der Bahn ausweichen. Trotz dieser Alternative kam es zu Verspätungen im Berufsverkehr. Gegen 8 Uhr wurde die Bahnstrecke wieder freigegeben.
Quelle: infranken.de

 

 

Das 140-jährige Jubiläum

 wurde am  28.-29.5.2011 im Feuerwehrgerätehaus veranstaltet. Beginnend mit einer Landkreisfunkübung wurde dann mit Kaffee & Kuchen, Sau am Spies und weiteren Spezialitäten gefeiert. Das Fest endete nach einem Weißwurstfrühschoppen am Sonntagnachmittag

>> mehr >>

 

Unfall 22.02.2010


Ein tragischer Unfall auf der Bundesstraße 289 zwischen Untersteinach und Kauerndorf kostete einen 40-Jährigen das Leben: Der Mann war zu Fuß am rechten Fahrbahnrand unterwegs und wurde von einem Opel Corsa erfasst. Polizei und Feuerwehr sicherten die Unfallstelle. Die Staatsanwaltschaft hat die Ermittlungen aufgenommen.
Seinen Leichtsinn hat ein etwa 40 Jahre alter Mann gestern Abend mit dem Leben bezahlt. Er war gegen 18.30 Uhr zu Fuß auf der Bundesstraße 289 zwischen Untersteinach in Richtung Kauerndorf unterwegs. Der dunkel gekleidete Mann, dessen Identität gestern Abend noch nicht geklärt war, lief am rechten Fahrbahnrand, wo ihn ein 68-jähriger Autofahrer aus dem nördlichen Landkreis übersah und mit seinem Opel Corsa erfasste. Der Fußgänger wurde durch den Aufprall in den Graben geschleudert, wo er schwerstverletzt liegen blieb. Der Notarzt war sofort zur Stelle und brachte ihn ins Kulmbacher Klinikum. Doch die Ärzte konnten sein Leben nicht retten. Der Mann starb eine Stunde nach seiner Einlieferung ins Krankenhaus. Ein Bayreuther Staatsanwalt zog an der Unfallstelle einen Gutachter zur Klärung der Unfallursache hinzu. Die Untersteinacher Feuerwehr leuchtete die Straße für Polizei und Staatsanwaltschaft aus. Bis gegen 22 Uhr kam es im Bereich der Unfallstelle zu Verkehrsbehinderungen. Am Wagen des Opel-Fahrers entstand Sachschaden in Höhe von 4000 Euro. Der genaue Unfallhergang ist noch ungeklärt, ebenso wie die Frage, ob bei der Tragödie Alkohol im Spiel war. Der Autofahrer war mit null Promille unterwegs.                                        

Quelle: infranken.de

 

Großbrand in Neufang in der Nacht zum 19.07.2009.

 

 

Ein Großbrand ereignete sich in der Nacht zum 19.07.2009.
235 Feuerwehrleute aus 18 Verschiedenen Wachen mit 27 Fahrzeugen,
das Rote Kreuz mit 25 Personen und 8 Fahrzeuge
und das THW mit 23 Personen und 6 Fahrzeugen wurden Alarmiert.
Verletzt wurden 2 Personen. Außerdem kamen 9 Kälber ums leben.
Die Polizei hat Erfolgreich Ermittelt.
Ein 17-Jähriger Junge legte das Feuer da er Streit mit seiner Freundin hatte.
 


 

Unfall bei Gumpersdorf 22.12.2008

Dabei erlitt eine 62-jährige Frau aus Gumpersdorf so schwere Verletzungen, dass sie in Lebengefahr schwebt.

Deshalb musste die Freiwillige Feuerwehr Stadtsteinach ausrücken. Ferner wurde auch die Feuerwehr Untersteinach alarmiert. Als deren Mannschaft zum Unfallort unterwegs war, geriet ihr Einsatzfahrzeug auf den Seitenstreifen. Allerdings kamen die Feuerwehrler mit dem Schrecken davon: Es wurde niemand verletzt. Das Feuerwehrauto konnte schnell wieder geborgen werden.

   >> mehr >>

 

 

     

     

 

                        

                                                            

Links

Verein    

Aktiv

   

140 Jahre FFW

Hallenfest 2012   Unfallabsicherung bei Galileo Brand Schützenhaus Unfall B289
Aktuelles Festbesuch SAN   Jugend Brand Bienenhaus Unfall B289 Kauerndorf
Chronik. Maibaumaufstellung   Kinderfeuerwehr Brand Presseck Unfall Gumpersdorf
Brandkatastrophe 1706 Jahreshauptversammlung  

Leistungsprüfung

Flächenbrand Hummendorf Brand eines Reisebusses
Downloads

Jahresberichte

  Tag der offenen Tür 2012 Brand Ludwigschorgast  
Galerie     Löschmittelvorführung F500 Alarm Seniorenheim  
Galerie neu Termine   Risiko durch PV Anlagen Übung Gumpersdorf  
Grillwagen     Unwetter 2014    
Historie. Vorstandschaft        
Historie. 2 Wahlen        
Mitgliedschaft Spenden          
           
Datenschutzerklärung